Werner 8 (kartoniertes Buch)

Wer bremst hat Angst, WERNER 8
ISBN/EAN: 9783947626083
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., 128 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 1 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch
19,80 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Alles muss man selber machen, aber dann wird das gut! Werners Zeichner Brösel fabuliert und publiziert im eigenen Bröseline Verlag und präsentiert nicht ganz ohne Stolz die Neuauflagen der ersten zwölf Werner-Bände - und zwar in HDO (High Definition Offset)! So gut sah Werner noch nie aus!Auch WERNER - WER BREMST, HAT ANGST! (1994) erstrahlt in völlig neuem Glanz und schickt den Leser in ein flammendes und treibstoffhaltiges Inferno auf der A7 Richtung Hamburg. Dort liefern sich Werner und Andi im Metülisator ein erbittertes Duell gegen Nobel Schröder und seinen Bentley - und keiner ahnt, dass sie damit entscheidend zum Ausbau des Elbtunnels beitragen werden.Außerdem erschleicht sich Meister Röhrich einen Auftrag auf Günzelsens Baustelle. Dabei verläuft nicht alles exakt nach Plan, aber dennoch: Keiner schrottet frisch lackierte Autos schöner als Röhrich! Der Präsi und seine Gefolgschaft befinden sich unterdessen auf dem Weg nach Dänemark und geraten in eine Grenzkontrolle mit ungeahnten Folgen.Der 8. Werner-Band entführt in eine ferne Zeit in der es noch vernünftiges Benzin gab, Autos noch gefährlich waren und die Freiheit wohl grenzenlos war.
Rötger "Brösel" Feldmann erblickt 1950 in Travemünde das Licht der Welt. Seine Lehre zum Lithografen schließt er ab - man mag es kaum glauben. Danach gönnt er sich eine 6-jährige Auszeit in Form von arbeitslos und Spaß dabei. In dieser kreativen Schaffensphase widmet er sich zunehmend dem Zeichnen von Comics. Nach ersten Veröffentlichungen in der Satirezeitschrift Pardon, wird er schnell zum freischaffenden Zeichner und bittet das Arbeitsamt künftig von monatlichen Almosen abzusehen. Ende der 70er erfindet er Werner! Seit 1981 erscheinen in unregelmäßiger Regelmäßigkeit Werner-Bände. Ein Highlight ist 1984 das Buch EISKALT! aus dem sich das Werner-Rennen entwickelt, das 1988 auf dem Flugplatz Hartenholm seinen Weg in die Realität findet - 250.000 Fans zelebrieren eine Wahnsinnsparty aus Benzin, Bier und Gummi! Neun Jahre nach dem ersten Buch donnert Werner erstmals im Kino erfolgreich über die Landstraßen: WERNER - BEINHART! ist der erste von mittlerweile fünf Filmen, die für Besucherrekorde sorgen. Nach dem erfolgreichen Start des Bröseline Verlags mit dem 13. Werner-Band WAT NU!? (2018), gelingt Brösel im selben Jahr nach 30 Schmach-Jahren die Revanche gegen Holgi. Auf dem Flugplatz Hartenholm ledert er ihn auf seinem Red Porsche Killer ein für allemal ab! Nach den Neuauflagen 2019 geht's dann volle Fahrt weiter mit neuem Irrsinn!