0

Suppen

Echtes Seelenfutter, Mit kostenloser App zum Sammeln Ihrer Lieblingsrezepte

Auch erhältlich als:
8,99 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783833861840
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S., 55 Fotos
Format (T/L/B): 0.5 x 20 x 16.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2017
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Suppen-Rezepte: Der Küchenratgeber mit dem Soulfood zum Löffeln Ob mit Gemüse, Fleisch oder Fisch, ob Sommer oder Winter, ob heimatlicher Klassiker oder exotische Neuentdeckung - Suppen schmecken wunderbar. Ein guter Grund für uns, gleich einen ganzen GU-Küchenratgeber mit köstlichen Suppen-Rezepten zu füllen. Schnelle Suppen-Rezepte einfach nachgemacht Eine gute Suppe braucht nicht viel: Man nehme ein paar ausgewählte Zutaten, einen Topf und ein paar Minuten Zeit für die Zubereitung - schon köchelt die Suppe von alleine auf dem Herd vor sich hin. Suppen-Rezepte gelingen fix und sind leicht gemacht. Ob Sie nun eine klare Brühe, eine Gemüsesuppe, eine Suppe mit Fleisch oder Pasta kochen möchten - eines darf natürlich niemals fehlen: das perfekte Suppen-Rezept. Wie praktisch, dass der GU-Küchenratgeber "Suppen" gleich mehrere köstliche Ideen für Sie bereithält. Sehen Sie selbst: Klare Suppen: Tomatenessenz mit Knusperbrot, Misosuppe mit Tofu, Leberspa¨tzlesuppe und viele weitere Suppen-RezepteHauptsache Gemüse: Gru¨ne Suppe mit pochierten Eiern, Kartoffelsuppe mit Lachs, Rote-Bete-Cremesuppe und WeiteresMit Fisch, Fleisch und Geflügel: Tom Yam Gung, Gulaschsuppe mit Paprika, Lammsuppe mit Gemu¨se und mehrMit Pasta, Getreide & Hu¨lsenfru¨chte: zum Beispiel Joghurtsuppe mit Mini-Falafel, Indische Linsensuppe, Ka¨sesuppe mit Brotcrou^tonsKlare Sache - klare Suppe! Eine klare Suppe spendet Energie und verleiht Kräfte. Mehr Power bekommen Gerichte mit der passenden Einlage. Im GU-Küchenratgeber "Suppen" finden Sie deshalb sowohl die Rezepte für die selbst gemachte Basis von Gemüse-, Hühner- oder Fleischbrühe als auch Ideen für die Einlagen - vom Eierstich über die Polentaklößchen bis zu den Kräuterflädle. Außerdem gibt's im Buch ein ganzes Kapitel voll mit klaren Suppen. Kostprobe gefällig? Wie wäre es mit einer "Ochsenschwanzsuppe" oder einer "Speckknödelsuppe"? Die wecken den Tiger und schmeicheln dem Gemüt. GemüsesuppenRezepte: Es grünt so Grün "Hauptsache Gemüse" - so haben wir im neuen Küchenratgeber "Suppen" das Kapitel über Gemüsesuppen getauft. Und dieses Kapitel hat sich das Gemüse wirklich mehr als verdient. Schließlich gibt es allerhand Zutaten, aus denen sich gesunde Suppen zaubern lassen. Mal landet Blattgemüse wie Spinat, Mangold oder Grünkohl in der Schüssel, mal vollreife Tomaten oder aromatischer Spargel. SuppenRezepte: Winter? Na und! Mit der richtigen Suppe in der Schüssel wird sich der Winter ruckzuck warm gelöffelt. Suppen sind das ideale Seelenfutter für die kalte Jahreszeit. Wenn es draußen regnet, schneit und stürmt, schmeckt unsere "Maronensuppe mit Äpfeln und Nüssen" sogar besonders gut. Da kann das schlechte Wetter noch so wild toben, die gute Laune im wohlig-warmen Wohnzimmer kann das mit dieser Suppe im Topf nicht verderben. Ebenfalls wärmend: die "Französische Zwiebelsuppe" oder eine "Polenta-Gorgonzola-Suppe mit Pilzen". SuppenRezepte für den Sommer erfrischend anders Suppen können nicht nur aufwärmen, sondern uns genauso gut abkühlen. Wenn die Temperaturen in der heißen Jahreszeit nach oben klettern, soll es etwas Leichtes sein. Den Frische-Kick bescheren "Kalte Avocadosuppe", "Gekühlte Zucchinisuppe" oder "Gazpacho" - unkompliziert zubereitet. Internationale Suppen-Rezepte - einmal um die Welt Unsere heimischen Suppen haben wir schon als Kinder lieben gelernt. Zeit, in die Ferne zu schweifen! Rund um den Globus gibt es für uns nun viele spannende Suppen zu entdecken. Mediterran kochen Sie mit der "Italienischen Gemüse-Brot-Suppe" oder der "Minestrone mit Thymianbröseln". Einen Ausflug ins exotische Thailand unternehmen Sie mit "Tom Yam Gung". Amerikanisch wird es mit "Clam Chowder" und indisch mit "Mulligatawny". Da bleiben keine Wünsche mehr offen!

Autorenportrait

Cornelia Schinharl interessierte sich schon immer für kulinarische Themen. Nach einer fundierten Ausbildung bei einer bekannten Food-Journalistin machte sie sich 1985 als Redakteurin und Autorin selbständig. Seither sind zahlreiche Kochbücher von ihr erschienen. Als Italienfan ist sie seit einigen Jahren vor allem in der Toskana unterwegs, auf der Suche nach neuen Rezepten und Geschichten.